Höhenflug – Hüttersdorfer Pfadfinder starteten Ballon-Experiment

Höhenflug – Hüttersdorfer Pfadfinder starteten Ballon-Experiment

Ballonstart

Schwindelerregende 30.000 Meter hoch stieg der Wetterballon, den Hüttersdorfer Pfadfinder, Lebacher Schüler und Funkamateure am 21. Oktober gemeinsam in die Luft gebracht hatten. Der Flug in die Stratosphäre sammelte Daten für ein Jugend-forscht-Projekt des Johannes-Kepler-Gymnasiums und ermöglichte den Hüttersdorfern Kontakte zu anderen Pfadfindern. 

 

Der Saarländische Rundfunk begleitete das Ballonprojekt. Der Beitrag wurde im Rahmen der Sendung „Wir im Saarland-DAS MAGAZIN“ am Donnerstag, den 9. November, um 18.50 Uhr im SR-Fernsehen ausgestrahlt. Interessierte finden diesen in der SR-Mediathek unterhttp://www.ardmediathek.de/tv/Wir-im-Saarland-Das-Magazin/Wir-im-Saarland-Das-Magazin-09-11-201/SR-Fernsehen/Video?bcastId=38509662&documentId=47473532. 

Auch die Saarbrücker Zeitung berichtete über das Projekt unter https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarlouis/lebach/ballon-abenteuer-in-30-000-meter-hoehe_aid-6526136
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarlouis/schmelz/heliumballon-hebt-in-huettersdorf-ab_aid-6751022
 


Darüber informierte Wolfgang Klein, DD1WKS

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Neue Regelungen für 6 und 60 m

Neue Regelungen für 6 und 60 m

Das Bundesverkehrsministerium hat die Frequenzverordnung geändert. Mit Wirkung vom 11. November 2017 treten folgende Änderungen in Kraft: Dem Amateurfunk wird der Frequenzbereich 5351,5– 5366,5 kHz mit einer maximal zulässigen Strahlungsleistung von 15 Watt EIRP auf sekundärer Basis zugewiesen. Außerdem wird der bislang dem Amateurfunkdienst auf sekundärer Basis zugewiesene Frequenzbereich 50,08–51 MHz dauerhaft auf 50,03–51 MHz erweitert.

Bereits am 22. September 2017 hatte der Bundesrat die Änderungen gebilligt. Den vollständigen Text der Änderungsverordnung finden Sie unter: https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl117s3733.pdf. Darüber berichtete das Funk-Magazin.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Zusätzliche Informationen