Jetzt anmelden: „Red Pitaya kennen- und programmieren lernen“

Jetzt anmelden: „Red Pitaya kennen- und programmieren lernen“

Am 28. Oktober bietet der DARC e.V. das Seminar „Red Pitaya kennen- und programmieren lernen“ an, welches in der DARC-Geschäftsstelle in Baunatal stattfinden wird. Es werden einfache mitgelieferte Applikationen und spezielle Umgebungen für Anwendungen im Amateurfunk vorgestellt. Das Seminar soll auch einen Einstieg in die Weiterentwicklung und Anpassung an spezielle Aufgaben geben und dabei dann erste Schritte in der hierfür erforderlichen digitalen Signalverarbeitung und der FPGA-Programmierung wagen.

Teilnahmevoraussetzung ist zumindest ein mitgebrachter Red Pitaya zu je zwei Teilnehmern und ein Notebook (Linux, ggf. auch Windows). Kenntnisse in digitaler Signalverarbeitung und GNU-Radio sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Als Dozent fungiert Prof. Dr. Michael Hartje, DK5HH. Weitere Informationen, das Anmeldeformular und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter https://www.darc.de/geschaeftsstelle/ausbildungszentrum/#c35459.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Ulrich Müller, DK4VW, zum Ehrenmitglied ernannt

Ulrich Müller, DK4VW, zum Ehrenmitglied ernannt

Auf der IARU-Region-1-Konferenz in Landshut hat der DARC-Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, OM Ulrich Müller, DK4VW, zum DARC-Ehrenmitglied ernannt. DK4VW arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Frequenzmanagement mit und hat dabei Kontakte zu Behörden aufgebaut, die für alle Funkamateure sehr wichtig sind. So ist es maßgeblich auf ihn zurückzuführen, dass wir in Deutschland in den vergangenen Jahren mehrere neue Amateurfunkbänder bzw. Betriebsgenehmigungen in den Bereichen 135 kHz, 432 kHz, 5 MHz, 50 MHz und 70 MHz erhalten haben.

„Mit seiner ruhigen Art und Weise, seinen Kontakten zur Bundesnetzagentur und innerhalb der IARU hat er auf vielen Reisen und Gesprächen die Grundlagen dafür gelegt, dass die Funkamateure in Deutschland und der Region 1 anerkannt sind und ernst genommen werden“, resümierte der DARC-Vorsitzende in seiner Laudatio und führt weiter aus: „In der IARU hat Ulli sich in den vergangenen Jahren als Chairman des C4 (Permanent HF Committee) sehr engagiert und dort sehr viel mit seinen Erfahrungen vorangebracht. Für diese Arbeit möchten wir uns bei Dir, lieber Ulli, ganz herzlich bedanken. Der Club hat daher entschieden, Dir auf Antrag des Vorstandes die Ehrenmitgliedschaft im DARC zu verleihen.“

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Zusätzliche Informationen