Erster DL-weiter Notfunkfieldday in Fulda


Erster DL-weiter Notfunkfieldday in Fulda

Vom 29. September bis 3. Oktober findet in Fulda, Ernst-Barlach-Str. 10 – Nähe Messegelände Fulda-Galerie und ehe. Tower – der erste deutschlandweite Notfunkfieldday statt. Die Koordinaten lauten: 50°32.56'N 9°38.25' E, Locator: JO40TN. Funkamateure aus ganz Deutschland kommen mit ihrem Amateurfunkequipment nach Fulda nicht nur, um den Amateurfunk zu betreiben, sondern auch zu zeigen, was man in einem Notfall, z.B. bei einem längeren Stromausfall, tun kann.

Einige Funkamateure haben sich speziell auf solche „Blackouts“ vorbereitet und möchten ihre Technik und Möglichkeiten während der fünf Tage im osthessischen Fulda bei diesem „Notfunkfieldday“ der Öffentlichkeit vorführen. Hauptveranstaltungstag ist der 1. Oktober (Sonntag), an dem auch das 70-jährige Jubiläum des OV Fulda gefeiert werden soll und an dem es für die Besucher Essen und Trinken, einen Funkflohmarkt, Vorträge, Ausstellungen, weltweiten Funkverkehr und eine Notfunkübung in Osthessen geben soll, die man von dort live mitverfolgen kann. Zur Einweisung ist man auf dem Fulda-Relais DBØUE auf 145,6375 MHz sowie Wasserkuppe DBØWAS auf 438,950 MHz QRV.

--

Quelle: https://www.darc.de/home/

Zusätzliche Informationen